Rosarium

2013 – 110 Jahre Rosarium Sangerhausen

Im nächsten Jahr feiert das Rosarium (seit dem 90. Jahrestag 1993 Europa-Rosarium) seinen 110. Geburtstag. Der Rosengarten hat in diesen 110 Jahren, begleitet von bewegten und dramatischen geschichtlichen Ereignissen,  eine hervorragende Entwicklung genommen. Text?Aus dem Rosar mit einer Fläche von 1,5 ha ist ein moderner Rosenpark von 12,5 ha Größe geworden. Text? Dass trotz der schwierigen Zeiten eine ständige Entwicklung zu verzeichnen war, ist vor allem dem Engagement der Mitarbeiter und der engagierten Helfer zu verdanken. Voraussetzung aber, dass wir heute dieses Rosarium von Weltbedeutung haben, ist die Unterstützung durch die Stadt Sangerhausen, die mit der Bereitstellung der Gartenfläche die Voraussetzung für alle weiteren Schritte schuf. Aber vor allem die vielen  Rosenfreunde in Deutschland und der ganzen Welt haben, organisiert oder individuell, auf die vielfältigste Weise ihren Beitrag geleistet. Besonders dem Verein Deutscher Rosenfreunde und dem Sangerhäuser Verschönerungsverein, Peter Lambert, Albert Hoffmann und Ewald Gnau, die die Initiatoren waren, ist es zu verdanken, dass Sangerhausen ein solches Kleinod besitzt. Heute betreibt die Stadt Sangerhausen das Europa-Rosarium. Hervorragende Unterstützung erhält sie dabei von der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde  mit der VdR-Stiftung Europa-Rosarium und dem Förderverein Freunde des Rosariums e.V.